Hochzeitsreportage / Schwäbisch Hall

HOCHZEIT MIT FREIER TRAUUNG BEI SCHWÄBISCH HALL

Eines ist wohl sicher: 2020 ist ein sehr besonderes Jahr!
Leonie & Steffen hielten trotz der vielen Unsicherheiten von Corona bis zum Schluss an ihrem geplanten Hochzeitstermin im Juli fest. Dank der Lockerungen war es  letztendlich möglich, dass sie sich im Kreise ihrer Liebsten das Ja-Wort geben durften. Zwar fand weder die Trauung, noch die Feier am ursprünglich vorgesehenen Ort statt, was die beiden aber dafür auf die Beine stellten, haute selbst mich vom Hocker 🙂
Der Tag begann mit dem First Look der beiden. Im Steinbruch unweit der Hochzeitslocation sahen sich Leonie & Steffen das erste Mal an diesem Tag. Hier machten wir auch die ersten Hochzeitsfotos.
Anschließend ging es weiter zur Trauung. Den Garten hinterm Haus schmückten sie mit Girlanden, stellten Sitzgelegenheiten auf und machten daraus einen perfekten Ort für eine freie, kirchliche Trauung.
Die Feier fand schließlich in einer wunderschön geschmückten Maschinenhalle eines Bauernhofs statt. Bis ins kleinste Detail war erkennbar, mit wie viel Liebe die beiden, zusammen mit ihren Freunden, die Halle hergerichtet hatten. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert.
Ich bin sehr, sehr glücklich, die beiden an ihrem besonderen Tag begleitet haben zu dürfen und muss auch hier nochmal erwähnen, wie beeindruckend ich die positive Einstellung der beiden empfand. Trotz der vielen Steine, die ihnen Corona in den Weg gelegt hatte.

 

 

Vorheriger Blogpost
Nächster Blogpost
Suche starten..